zeit

natur

Ganztagesbetreuung im Naturhort

Die Angebote in der Grundschule sind sehr stark auf die Bedürfnisse der Familien ausgerichtet. Als Grundsatz gilt, je länger die Verweildauer der Kinder an der Schule, desto intensiver und umfassender ist die Erziehungsarbeit angelegt. In unserem Naturhort werden Grundschulkinder täglich nach dem Unterricht bis 17.00 Uhr (mittwochs und freitags bis 16.00 Uhr) betreut. Gemeinsam mit den Erzieherinnen essen sie zu Mittag, verbringen die Freizeit und erledigen die Hausaufgaben. Von der Jahreszeit abhängige Aktivitäten und Ausflüge bereichern den Hortalltag. Die Hortgruppe steht grundsätzlich allen Kindern offen, bei großer Nachfrage wird jedoch eine Aufnahmeauswahl unter sozialen Kriterien getroffen. Hier geht's zur Hortanmeldung.

Pädagogische Zielsetzung

Im Hort sollen die Kinder Beheimatung und Orientierung finden. Im Rahmen der erzieherischen Aufgaben geht es um die Entfaltung der Persönlichkeit des einzelnen Kindes sowie auch um die Entwicklung der Gruppe insgesamt.

Soziale Lernmöglichkeiten

Die Hortgruppe bietet den Kindern vielfältige soziale Lernmöglichkeiten, dabei befindet sich das einzelne Kind in einem ständigen Lernprozess. Seinen Platz in der Gruppe zu finden, Regeln und Strukturen einzuhalten, sich zurückzunehmen, zu teilen, Konflikte selbst zu lösen und vieles mehr wird mit Unterstützung der Erzieherinnen immer wieder gefordert und eingeübt.

Naturbeziehung 

Der größte Teil der Freizeit verbringen die Kinder draußen. Sie sollen im Naturhort ihr Wissen über die Natur erweitern und Zusammenhänge verstehen, einen Bezug zur Natur aufbauen und lernen, Verantwortung für sie zu übernehmen.

Mit allen Sinnen spielen

In der Natur erlebt das Kind die Jahreszeiten und die Witterung mit all seinen Sinnen und nimmt sie ganzheitlich wahr.

Wagniskompetenz

Das Kind erlebt die Natur als offenen Raum, in dem die Möglichkeiten beinahe unbegrenzt erscheinen. In dieser Offenheit haben auch Misserfolge ihre Berechtigung und sie sind für die Reifung zur eigenständigen Persönlichkeit unabdingbar. Das Kind bekommt Gelegenheiten, mit Abenteuern und Wagnissen umzugehen und lernt Schritt für Schritt seine eigenen Grenzen kennen und fasst Vertrauen in sein Handeln.

Motorische Entwicklung
Verschiedene Spiel- und Bewegungsangebote im Naturhort fördern die motorische Entwicklung und helfen den Kindern Erlebtes zu verarbeiten. Ohne Leistungsdruck können sie ihre Fähigkeiten weiter ausbauen und gleichzeitig ihren Bewegungsdrang positiv nutzen. Individuelle motorische Fähigkeiten sowie das Miteinander werden gestärkt.

Orientierung finden
Damit ein Kind sich gesund entwickeln kann, sind Halt und Orientierung wichtige Elemente, welche dem Kind Sicherheit bieten. Wiederkehrende Rituale und Strukturen, aber auch emotionale und soziale Orientierung des Kindes gemeinsam mit den Erzieherinnen und der Gruppe geben ihm immer wieder neue Impulse und Anregungen für sein eigenes Leben.

Sich wohl fühlen                                                                                              
Die Kinder verbringen einen erheblichen Teil ihrer Zeit im Hort. Sie sollen sich wohl fühlen und gerne in den Hort kommen. Gegenseitige Wertschätzung ist hierfür eine wichtige Grundlage und soll gepflegt werden. Die Beziehung zwischen Kind und Mitarbeiter ist ein zentrales Element und wird aktiv gestaltet.

Mitbestimmung

Kinder wollen Ihre Umgebung mitgestalten. Ein großer Teil erfolgreicher Hortpädagogik hängt von einer ausgewogenen Mitbestimmung der Hortkinder ab. Sie helfen beim Gestalten der Räume und Regeln mit und können ihre Ideen einbringen. Die Kinder sollen die Aktivitäten mitbestimmen und mitgestalten, engagiert tätig sein und über ihre „freie Zeit“ selbst bestimmen können. Hierfür bieten wir ihnen vielseitige Rückzugs- und Spielmöglichkeiten.

Tagesablauf im Naturhort (Beispiel bis 17 Uhr):

Vormittags Unterricht im Klassenverband
12.10 - 12.30 Uhr: Ankommen und Sitzkreis
12.30 - 13.00 Uhr: gemeinsames Mittagessen 
13.00 Uhr -13.25 Uhr: Mittagsfreizeit 
13.30 Uhr- 15.00 Uhr: Lernzeit
15.00 Uhr - 16.15 Uhr: Freispiel/ Angebote 
16.15 Uhr - 16.45 Uhr: gemeinsames Vesper
16.45 Uhr - 17.00 Uhr: Tagesabschluss

Die Kinder werden direkt am Hort abgeholt bzw. zum Bus begleitet.

 

Zum Hortflyer

Hörenswertes zum Naturhort gibt's hier! >>>

Wie er entstanden ist, kann man hier nachlesen >>>

 

Unser Hort-Team

GS RS WRS GTB

Datenschutzeinstellungen

Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website zu ermöglichen (Zustimmung jederzeit widerrufbar). Mehr lesen
Notwendige Cookies

powered by webEdition CMS